Hauptinhalt

Gartenträume

Int. Gartenbaumesse Tulln 2023

Int. Gartenbaumesse Tulln 2023

31. August bis 4. September 2023

 

Europas größte Blumenschau unter dem Motto:
Das Beste aus 70 Jahren – die große Jubiläumsblumenschau
Int. Gartenbaumesse Tulln von 31. August bis 4. September

 

Alles begann 1953 mit einem Blumencorso am Hauptplatz in Tulln. In 70 Jahren entwickelte sich daraus die Int. Gartenbaumesse Tulln mit Europas größter Blumenschau. 2023 wird die Tradition weitergeführt: Unter dem Motto „Das Beste aus 70 Jahren – die große Jubiläumsblumenschau“ werden die Höhepunkte der letzten sieben Jahrzehnte präsentiert: die besten Gärtner und Floristen Österreichs arrangieren in der neuen Donauhalle aus 200.000 Blumen einzigartige florale Kunstwerke. Neben zahlreichen Sonderschauen präsentieren 450 Aussteller alles zu den Themen Garten und Pflanzen.


Europas größte Blumenschau im Detail:

Blumencorso
Erstmals, im September 1953, wurde in Tulln an der Donau ein Blumencorso durchgeführt. 70 Jahre später wird die beliebte Tradition in Tulln weitergeführt. Ein Höhepunkt der Blumenschau ist der Blumencorso mit prächtig geschmückten Oldtimern, die von der Oldtimermesse Tulln ausgewählt und bereitgestellt werden. Eine Baumallee ziert eine angedeutete Straße. Die Oldtimer werden mit üppigem Blumenschmuck in bunten Farben gestaltet.


Claude Monet
Claude Monet war ein bedeutender französischer Maler, dessen mittlere Schaffensperiode der Stilrichtung des Impressionismus zugeordnet wird. 1890 begann Monet in Giverny seinen berühmten Seerosenteich anzulegen, den er auch als Motiv seiner Bilder nutzte. Seine letzten dreißig Lebens- und Schaffensjahre beschäftigte sich Monet hauptsächlich mit der Gestaltung seines Gartens, den sogenannten „Jardin d´eau“. Mit violett, lila und purpur – farbenen Rosen, Hortensien, Dahlien werden schwebende Blumenbeete floristisch inszeniert. Ein Seerosenteich aus weißen, rosa Seerosen mit großen Trauerweiden im Hintergrund, sowie die Brücke über den Teich sind die Highlights der Interpretation von Claude Monet.


Harry Potter – das moderne Fantasy Märchen
„Harry Potter“, ein Schüler des britischen Zauberinternats Hogwarts ist in Konfrontation mit dem bösen Magier Lord Voldemort und seinen Gefolgsleuten, den sogenannten Todessern zu sehen. Floral nachgebaut wird eine mystische Stimmung mit gotischen Spiegeln an den Wänden der Speisesaal vom Zauberinternat Hogwarts. Treten Sie ein und lassen Sie sich von Harry Potter „verzaubern“.


Alice im Wunderland
Alice im Wunderland wurde im Jahr 1865 von Lewis Carrolls geschrieben und gilt bis heute als erfolgreichstes britisches Kinderbuch. Die kleine Alice folgt im Traum einem weißen Kaninchen in dessen Bau und gerät in ein unterirdisches Wunderland und trifft dort merkwürdige Wesen und Fabeltiere. Dargestellt werden verschiedene hohe Pilze und ein großer Sessel mit Moos und rosa und lila Dahlien und Hortensien.


Das Hochzeitskleid
Viele Locations bieten einen stilvollen Rahmen für den „Schönsten Tag des Lebens“. Sei es eine Schifffahrt zur oder von der Trauung, die Zeremonie an Bord, die Hochzeitsfeier bis spät in die Nacht - die Variationsmöglichkeiten sind vielfältig. Ein wunderschönes Hochzeitskleid mit einer langen Schleppe macht jede Hochzeit perfekt. Auf der Int. Gartenbaumesse Tulln wird dem Besucher in zarten Weiß- und Apricottönen aus Lilien, Nelken und Rosen das Brautkleid präsentiert.


Moulin Rouge - das weltberühmte Variété in Paris
Das Moulin Rouge gehört zu den ältesten Cabarets der französischen Hauptstadt Paris und punktet sowohl durch seine außergewöhnliche Architektur, als auch durch seine unterhaltsamen Vorstellungen. Mit seiner vollständig elektrifizierten Fassade avancierte das Gebäude zu einem der berühmtesten Wahrzeichen von Paris. Das weltberühmte Variété wird mit zwei großen Wasserbecken in purpurroten und goldenem Samt mit üppig gesteckten Rosen, Dahlien sowie Ananas und exotischen Blättern dargestellt.


Schneewittchen und die sieben Zwerge
1812 wurde von den Brüder Grimm das Kindermärchen Schneewittchen und die sieben Zwerge geschrieben. Schneewittchens Haut war weiß wie Schnee, ihre Haare schimmerten schwarz wie Ebenholz und ihre Lippen waren so rot wie Blut, besagt die Sage. Auf der Int. Gartenbaumesse Tulln wird Schneewittchen in einem Moosgarten mit verschiedenen pastellfarbenen Rosensorten dargestellt. Natürlich darf ein großer roter Apfel nicht fehlen.


1001 Nacht
Die Märchen aus 1001 Nacht gehören zu einer arabischen Sammlung, die etwa 900 n. Chr. entstand. Die schöne Scheherazade erzählte dem Kalifen von Bagdad 1001 Nacht lang diese faszinierenden Geschichten und gewann so das Herz des Herrschers. Zu den bekanntesten Geschichten gehören Aladin und die Wunderlampe, Ali Baba und die 40 Räuber sowie Sindbad der Seefahrer. Die Sammlung stammt nicht von einem einzelnen Autor, sondern ist im Laufe der Jahrhunderte zusammengetragen worden. Auf der Int. Gartenbaumesse Tulln werden Fenster im maurischen Stil mit Dahlien und Limonium ausgesteckt und so kann der Besucher das Flair von 1001 Nacht nachempfinden.


Das Einhorn – der Schimmel mit magischen Kräften
Ein weißes Pferd mit magischen Kräften, auf der Stirn ein gewundenes Horn. Und weil man dem Einhorn magische Kräfte zuschrieb, fanden sich auch immer wieder Menschen, die es in pulverisierter Form als Medizin zum Verkauf anboten. Natürlich war das Ganze nur eine Gaunerei. Aus diesem Grund ist das Einhorn bis heute noch das Symbol vieler Apotheken. Das Einhorn wird in blau mit einem goldenen Horn aus Hortensien, Rosen und Gerbera floral umgesetzt. Die Bodenbepflanzung findet in Regenbogenfarben statt und ist ein richtiges Highlight für Jung und Alt.


Florale Weltreise
Auf der Int. Gartenbaumesse in Tulln wird der Ayers Rock, der spirituelle Berg der Aborigines in Australien zu sehen sein. Ein Steppenlandschaft aus rotem Sand, Bambus und Eukalyptusbäumen bringt den Berg zum Leuchten. Die Reise geht weiter nach Afrika. Afrika wird auch „die Wiege der Menschheit“ oder „schwarzer Kontinent“ genannt. Hier werden lebensgroß ein Nashorn, eine Giraffe und ein Elefant floral dargestellt. Zum Abschluss der Reise steht Finnland und die Zauberkraft der Nordlichter am Programm. Die weißen Sommernächte gehören wahrscheinlich zu den bekanntesten finnischen Naturerscheinungen. In Wasserbecken gestellte Birkenstämme mit weißer Rinde und weißen Blumen dominieren das Stimmungsbild.

 

 

Info & Facts:

Donnerstag, 31. August bis Montag, 4. September 2023

Öffnungszeiten: 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsene € 14,-
ermäßigt:     € 12,-


Weitere Informationen unter: www.messe-tulln.at

 

Promotion

Social Media

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Wildkräuter-Retreat
Gut zu wissen

Wildkräuter-Retreat

Mehr über Wildkräuter-Retreat
DESIGN DAYS 2024 von 3.-5. Mai
Gut zu wissen

DESIGN DAYS 2024 von 3.-5. Mai

Mehr über DESIGN DAYS 2024 von 3.-5. Mai
Saisoneröffnung im Alpengarten
Gut zu wissen

Saisoneröffnung im Alpengarten

Mehr über Saisoneröffnung im Alpengarten