Hauptinhalt

Frisch & Gesund

Das Marktamt Wien

Das Marktamt Wien

sichert die Lebensmittelversorgung

Die 17 fixen und 5 Wochenmärkte in Wien haben in den letzten Jahren dank verschiedenster Bemühungen durch das Marktamt einen enormen Aufschwung erlebt. Den Menschen wird es immer wichtiger zu wissen, woher ihre Lebensmittel tatsächlich kommen. Das Einkaufsverhalten, weg von verpackter Ware und hin zu frischen Lebensmitteln, sorgt natürlich auch für die Vermeidung von Restmüll.

Auch Beratung ist den Konsument*innen wichtiger denn je: Aufbewahrungsmöglichkeiten oder auch Kochanleitungen sind sehr beliebt und auf den Märkten nach wie vor leicht zu erhalten.

"Frau Hermi" ist eine ehemalige Marktstandlerin vom Vogl-Markt und arbeitet jetzt beim Marktamt. Sie kennt sich bei allen Lebensmitteln aus und ist eine vorzügliche Köchin. Bei den Kurzvideos erklärt sie sehr einfach, wie man welches Rezept einfach nachkochen kann.

Frau Hermi empfiehlt einen Krautstrudel  

Frau Hermi kocht Matjessalat 

Frau Hermi kocht Bärlauchknöderln 

 

In einem humorvollen Song der Austropop-Band "Wiener Wahnsinn" zeigt das Marktamt (MA 59) seine Arbeit, die von der Lebensmittelkontrolle bis zu den Märkten in Wien reicht. Hier gehts zur Marktamtshymne.

 

Das Marktamt ist nicht nur für die Vergabe der Stände und Einhebung der dafür zu entrichtenden Gebühren auf den Märkten zuständig, es ist vor allem als Kontrollbehörde in Sachen Lebensmittelsicherheit, Gewerberecht und Konsument*innenschutz in ganz Wien im Dienste der Bevölkerung tätig.

Kurz und knackig könnte man sagen, die Mitarbeiter*innen des Marktamtes sorgen für die bedenkenlose Qualität auf unseren Tellern!

 

 

Promotion

Social Media

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Wildkräuter-Retreat
Gut zu wissen

Wildkräuter-Retreat

Mehr über Wildkräuter-Retreat
DESIGN DAYS 2024 von 3.-5. Mai
Gut zu wissen

DESIGN DAYS 2024 von 3.-5. Mai

Mehr über DESIGN DAYS 2024 von 3.-5. Mai
Saisoneröffnung im Alpengarten
Gut zu wissen

Saisoneröffnung im Alpengarten

Mehr über Saisoneröffnung im Alpengarten